,

Relevante Beiträge für die eigene Facebook Fanpage

Relevante Beiträge auf Facebook

Im letzten Artikel haben wir Möglichkeiten dargestellt, wie Sie auf Facebook mit Ihrer Zielgruppe und Ihren Kunden in Interaktion treten können und wieso es unabdingbar ist, als Unternehmer eine Facebook Fanpage zu nutzen.

Heute wollen wir den Punkt „Relevante Beiträge“ näher beleuchten, denn eine Facebook Fanpage sieht nur gut aus, wenn Sie auch mit Inhalten gefüllt wird. Eine Tageszeitung ohne Artikel kauft schließlich ebenfalls niemand.

Wir gehen davon aus, dass Sie bereits eine Fanpage für Ihr Unternehmen auf Facebook erstellt haben. Sollte dies nicht der Fall sein, melden Sie sich gerne bei uns. Wir unterstützen Sie jederzeit bei Ihrem Start auf Facebook und auch weiteren sozialen Netzwerken.

In der Kürze liegt die Würze

Erfolgreiche Facebook-Postings sind kurz und knapp. Empfohlen werden lediglich zwischen 40 und 80 Zeichen pro Post. 40 bis 80 Zeichen liegt ungefähr in der Länge dieses Satzes. Erfahrungen haben uns gezeigt, dass Interaktionen, wie Likes, Kommentare und Teilen von Beiträgen bei kurzen Postings um fast 60% höher liegen als bei langen Beiträgen. Hintergrund ist hier, dass sehr viele Facebook-Nutzer mit Ihrem Mobiltelefon auf der Plattform sind und meistens sehr schnell durch den Newsfeed scrollen. Kurze, knappe aufmerksamkeitsstarke Postings kommen bei der Zielgruppe besser an.

Hashtags

Zuerst gesehen im sozialen Netzwerk Twitter erfreuen sich Hashtags einer immer größer werdenden Beliebtheit. Mittlerweile gibt es sogar eigene Webseiten und Applikationen, bei denen nach thematisch relevanten Hashtags gesucht werden kann. Was ist eigentlich ein Hashtag? Die Antwort ist einfach: #. Werden #Begriffe mit dem Raute-Zeichen kombiniert, sind diese klickbar. Nutzer, die sich über ein bestimmtes Thema informieren wollen, können auf ein Hashtag klicken und somit alle gesammelten Beiträge zu diesem Hashtag finden. Dieser einfache Trick steigert die Reichweite von Beiträgen auf Facebook enorm.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Jeder Beitrag auf Facebook funktioniert mit besser mit einem Bild (oder sogar Video). Reiner Fließtext erhält schlicht und einfach geringere Reichweiten und wird weniger häufig geklickt. Besonders beliebt sind Bilder von Personen oder noch besser Gesichtern. Ein Betrachter wird automatisch Augenkontakt suchen, bleibt somit beim Beitrag hängen und wird sich sehr wahrscheinlich ebenfalls mit dem Text auseinandersetzen. Im Trend liegen ebenfalls Tierbilder und –videos. Ungeschlagen auf Platz Nummer 1 seit Jahren sind wahrscheinlich Katzenvideos. Weitere Trends, die wir auf erfolgreichen Facebook-Fanpages immer wieder entdecken können, sind Infografiken oder Zitate mit schönen Hintergründen.

Sollten Links zur Webseite gepostet werden, muss immer auf das Vorschaubild geachtet werden. Sollte dies nicht geeignet sein, laden Sie einfach ein eigenes Bild hoch, um den Beitrag schöner zu gestalten.

Authentizität

Authentizität scheint sich zum Modebegriff der letzten Jahre entwickelt zu haben. Doch das ist nicht ohne Grund der Fall. Die Nutzung von Facebook findet vorwiegend in der Freizeit statt. Nutzer befinden sich in öffentlichen Verkehrsmitteln, liegen auf der Couch oder sitzen im Park. Aus diesem Grund ist es unangebracht, sich förmlich wie in einem Brief zu verhalten. Seien Sie locker und authentisch – schlicht und einfach Sie selbst. Denken Sie hierbei an Ihre Kunden und wie die Kommunikation im Rahmen Ihrer Kundenkommunikation stattfindet. Sie pflegen lockere Umgangstöne in Ihrem Geschäft? Dann verhalten Sie sich auch auf Ihrer Facebook Fanseite entsprechend.

Regelmäßigkeit

Ihre Kunden und Fans haben nicht ohne Grund auf Gefällt mir geklickt. Deshalb sollten sie auch mit regelmäßigen Beiträgen belohnt werden. Bieten Sie außergewöhnliches Wissen und besonders relevante Tipps an. Möglich sind auch Sonderaktionen und Gutscheine, die exklusiv Ihren Facebook Fans angeboten werden.

Immer im richtigen Moment

Finden Sie heraus, wann Ihre Postings am besten funktionieren und wann Ihre Zielgruppe online ist. Dies lässt sich ganz einfach in den Seitenstatistiken für Facebook Fanpage Administratoren herausfinden. Behalten Sie die Zeitpunkte immer im Hinterkopf. Denn was bringt der schönste Beitrag, wenn ihn niemand liest.

Der Augenblick vor dem Veröffentlichen

Prüfen Sie vor dem Klick auf Veröffentlichen noch einmal die Rechtschreibung. Ebenfalls wichtig ist, ob der Beitrag Mehrwert bringen wird. Bieten Sie eine Lösung für ein Problem, bringen Sie den Leser zum Lachen, stellen Sie eine Frage? Es sollte immer ein Grund zur Interaktion erhalten sein.

Eine schöne Testfrage ist, wenn Sie sich in die Situation Ihrer Leser versetzen und überlegen, ob Sie den Post auch selbst auf Ihrer eigenen Pinnwand teilen würden. Können Sie diese Frage mit „Ja“ beantworten, veröffentlichen Sie den Beitrag.

Viel Spaß beim Posten!